Niersberger

Wohn und Anlagenbau

Green Building

Niersberger-Innovationen-Immobilie

Green Building = Nachhaltiges Bauen

Nachhaltiges Bauen: Was steckt hinter dem Begriff, der neudeutsch auch »Green Building« heißt?

Bei einem Gebäude handelt es sich dann um ein »Building«, wenn es sich in mehreren Kategorien durch eine herausragende Qualität profiliert. Zu diesen Bewertungskategorien gehören die ökonomische Qualität, die ökologische Qualität, die Standortqualität – also die Lage –, die Prozessqualität, die technische Qualität, die soziokulturelle und funktionale Qualität sowie deren Auswirkungen auf den Nutzer bzw. den Bewohner, die bei dieser Bewertung im Fokus stehen.

 

Nachhaltigkeit messen

Dies sind Qualitätskategorien, in denen sich Nachhaltigkeit messen lässt. Das passiert anhand konkreter Zahlen und Fakten, welche von Organisationen wie der Gesellschaft für nachhaltiges Bauen festgelegt werden. Sie bewerten den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes – von der Projektentwicklung, der Umsetzung über den Betrieb bis zum möglichen Rückbau. Das Ziel: Die Reduzierung der schädlichen Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt durch das Bauen selbst. Die Umsetzung folgt dem Prinzip der Ressourceneffizienz in den Bereichen Energie, Wasser und Material.

 

Niersberger nimmt Nachhaltigkeit ernst

Niersberger nimmt Nachhaltigkeit ernst. Wie? Durch einen qualitativ hochwertigen Know-how-Transfer. Dafür sorgen Schulungen, die aktive Weitergabe von praktischen Erfahrungswerten sowie Fort- und Weiterbildungsprogramme. Sie gewährleisten in diesem Bereich eine Nachhaltigkeitsdynamik in Bauprojekten und Anlagen, die sich in Konzepten der regenerativen Energietechnik oder in innovativen Strategien der Abfallbeseitigung (Abfallvergärung, Recycling) fortsetzt. So sichern wir unternehmensweit Nachhaltigkeit.

©2017 Niersberger Wohn- und Anlagenbau Impressum Datenschutz