adfadf Unternehmen - Niersberger

Niersberger

Wohn und Anlagenbau

Unternehmen

Niersberger Unternehmen

Ein Unternehmen der Niersberger Group

 

Niersberger Wohn- und Anlagenbau ist ein Unternehmen der Niersberger Group. Unter diesem Dach versammeln sich mehrere Unternehmenseinheiten mit ihren jeweiligen Kernkompetenzen – so auch die Niersberger Wohn- und Anlagenbau. Die Kerntätigkeit der Niersberger Wohn- und Anlagenbau liegt einerseits in der Revitalisierung von Wohngebäuden. Andererseits beschäftigt sich die Niersberger Wohn- und Anlagenbau mit der Konstruktion, dem Betrieb und der Wartung von Anlagen, die auf dem Prinzip der Rückgewinnung von Ressourcen basiert.


Branchenlösungen für öffentliche Auftraggeber und die Industrie


Branchenlösungen für öffentliche Auftraggeber und die Industrie zeichnen sich durch eine ganz besondere Charakteristik aus: Sie sind nicht universell. Jede Lösung von Niersberger greift dabei die unterschiedlichen Rahmenbedingungen auf und ist zu hundert Prozent individuell. Das erfordert eine maßgeschneiderte Projektentwicklung und ein passendes Projektmanagement.

 

Die Anforderungen an Branchenlösungen können nicht unterschiedlicher sein. Sie müssen sich an konkreten Bedürfnissen orientieren und diese erfüllen. Denn keine Wohnanlage ist wie die andere, kein Kundenauftrag gleicht dem nächsten. Die verbauten und installierten Systeme und die Ideen, die dahinter stecken, müssen deshalb hochflexibel sein.


Branchenlösung für öffentliche Auftraggeber


Die Nachfrage nach spezifischen Branchenlösungen für öffentliche Auftraggeber, darunter insbesondere Gebietskörperschaften wie Städte, Kommunen und Gemeinden, und nach ganzheitlichen Lösungen im Wohn- und Anlagenbau, steigt weiter.

Neustart des Lebenszyklus’ von Wohnanlagen

Niersberger konzentriert sich dabei auf Wohnanlagen und Objekte des sozialen Wohnungsbaus. Hier steht die Frage im Mittelpunkt, wie der Lebenszyklus dieser Objekte nicht nur verlängert, sondern im Idealfall sogar erneuert werden kann. Ein Spezialgebiet von Niersberger. Dabei geht es um die sprichwörtliche Wiedergeburt einer Wohnanlage bzw. eines Objektes. Sie geht mit baulichen und mit energetischen Maßnahmen einher.

Bewohner müssen Entscheidung mittragen

Eine dritte Komponente stellen die Bewohner dar. Sie müssen einen Neubeginn des Lebenszyklus mittragen. Gerade für öffentliche Auftraggeber, die im Lichte der Medien agieren, ist diese Erkenntnis entscheidend. Denn nicht selten hat eine Modernisierung einen vorläufigen Umzug zur Folge. Dabei sind die Belastungen für die Bewohner erheblich. Die Gefahr zum Spielball der Interessen zu werden, ist groß. Erst nach Abschluss der Arbeiten können die Bewohner wieder einziehen. Diese Phase ist von großer Bedeutung für den Erfolg des Projektes. Es gilt, diese Periode möglichst kurz zu halten. Aus diesem Grund ist eine offene Kommunikation mit den Bewohnern wichtig. Niersberger nimmt die Bewohner mit auf die Reise, zeigt an konkreten und verständlichen Plänen, welche Maßnahmen erforderlich sind, um am Ende ein Ergebnis zu erzielen, das für alle Beteiligten nachvollziehbar ist und schließlich zu einer signifikanten Verbesserung der Lebensumstände und des Lebensraumes führt.

Modernisierung in bewohntem Zustand

Die Modernisierung in bewohntem Zustand bildet eine Sonderform der Revitalisierung. Auch hier geht Niersberger behutsam vor. Einzelne Baumaßnahmen, welche die Privatsphäre der Bewohner berühren, bereitet Niersberger mit einer geradezu klinischen Präzision vor und führt sie auch so durch.

Dabei wird eine offene Kommunikation und Information gewährleistet, die unter den Bewohnern und in der Interaktion mit dem Bauteam ein Höchstmaß an Transparenz und Verständnis schafft. Dieses »soziale« Element ist von Beginn der Planungen an Bestandteil der Niersberger Projektentwicklung bzw. des Projektmanagements. Aus Verantwortung entsteht so gleichzeitig ein beiderseitiges Verständnis unter den betroffenen Akteuren (Bauteam, Bewohner). Diese Form der Öffentlichkeitsarbeit ist von einer konsequenten Verständigungsorientierung geprägt. Sie sensibilisiert die Zielgruppen für Problemsituationen und schafft eine erhöhte Verständnistoleranz bei allen Beteiligten.

Kommunen und Industrie als Anlagenbetreiber

Die Kommune als Anlagenbetreiber – dieses Bild hat heute keinen Seltenheitswert mehr. Immer mehr Kommunen entschließen sich für alternative Konzepte der Energiegewinnung. Auch deshalb, weil der Staat Energie, die aus regenerativen Ressourcen gewonnen wird, per Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mit einem attraktiven Vergütungsmodell ausgestattet hat. Auch die Industrie investiert mehr und mehr in Anlagen, die auf regenerativen Energien beruhen. Sie erzielt damit Profit, der nachhaltig sowie ökologisch ist und zur Wirtschaftlichkeit des Unternehmens beiträgt. Die Kosten für Betriebsstrom können so drastisch gesenkt werden. Ein Wettbewerbsvorteil, den man nicht außer Acht lassen sollte.


Lösungen für die Industrie


Geschäftsmodelle für die Großindustrie von Wohnanlagen
Niersberger Wohn- und Anlagenbau bietet u. a. Lösungen und Geschäftsmodelle für die Großindustrie. Dazu gehören beispielsweise Energieversorger oder  Automobilzulieferer. Damit erschließt Niersberger auch diese Branche, die so u. a. auch vom EEG-Gesetz profitieren kann.

Photovoltaik und Biogas decken Betriebsstrombedarf

Photovoltaik und Biogas sind weitere alternative Verfahren, um Strom aus nicht-fossilen Energieträgern zu erzeugen. Damit kann ein Teil des selbst verbrauchten Betriebsstroms im Unternehmen gedeckt werden. Das spart Kosten. Auf der anderen Seite eröffnen auch hier die attraktiven Vergütungsmodelle des Gesetzgebers interessante Einnahmequellen. Insofern lohnt es sich, auch über diese Verfahren und deren Einsatz in der Industrie nachzudenken.

Maßgeschneiderte Dienste für Industrieimmobilien

Und auch in der Immobilie bietet Niersberger umfangreiche und maßgeschneiderte Dienste für die Industrie an. In Bürogebäuden, Verwaltungsgebäuden sowie  Industrie-, Produktions- oder Lagerhallen warten wir Gebäudetechnik, Klimatechnik, Versorgungstechnik oder Lüftungstechnik und bieten maßgeschneiderte Dienste für Industrieimmobilien. Wir sind Partner der Bauindustrie. Bei Rohbauten kümmern wir uns um die technische Gebäudeausrüstung. Wir sind kompetente Berater bei der Energieversorgung von Neubauten und entwickeln Energiekonzepte, die Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit vereinen.


Standort mit Innovationskraft und Freizeitwert


Der Standort der Niersberger Wohn- und Anlagenbau ist Erlangen. Die Stadt liegt mitten in der Metropolregion Nürnberg. Ein Wirtschaftsraum mit 3,5 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 21.300 Quadratkilometern. Das Bruttoinlandsprodukt von 106 Milliarden Euro wird von ca. 1,8 Millionen Erwerbstätigen, die in etwa 162.000 Unternehmen tätig sind, erwirtschaftet. Eines davon ist Niersberger Wohn- und Anlagenbau. Der Metropolregion wird generell eine Brückenfunktion im Hinblick auf die EU-Mitgliedsstaaten in Osteuropa zugeschrieben. Eine strategische Position, in der sich auch Niersberger Wohn- und Anlagenbau voll und ganz wiederfindet.

 

Die Attraktivität Erlangens ist unbestritten. Als Forschungs- und Universitätsstandort verfügt die Stadt über exzellente Bildungseinrichtungen. Der Wirtschaftssektor beherbergt namhafte Großunternehmen (SIEMENS, Schaeffler, Adidas, Puma etc.), von denen eine unvergleichliche Innovationskraft ausgeht. Auch der Mittelstand profitiert von dieser Dynamik.

 

Der Freizeitwert der Metropolregion ist hoch. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich Nürnberg. Die größte Stadt Frankens weiß mit einer unvergleichlichen Vielfalt aus Kultur, Freizeit, Sport und Unterhaltung zu überzeugen. Die Fränkische Schweiz beginnt vor den Toren Erlangens. Das Naherholungsgebiet lädt ganzjährig zum Wandern und Genießen ein.


Philosophie: effizient. innovativ. nachhaltig.


effizient.innovativ.nachhaltig. Das ist nicht nur ein Slogan. In diesen drei Begriffen spiegelt sich auch die Philosophie von Niersberger Wohn- und Anlagenbau wieder. Eine Philosophie, die von Werten angetrieben wird und auf Werten basiert. Sie findet sich in allen Lösungen, Produkten und Dienstleistungen von Niersberger wieder.
Diese Philosophie muss messbar sein. Ein Anspruch, den wir an uns selbst stellen. Nur so können wir uns selbst vor Augen führen, ob das System, das Objekt oder die Anlage die höchsten Qualitätsanforderungen in den Kategorien Nachhaltigkeit, Effizienz und Innovation genügt.


Kompromisslose Qualität


Der Qualität kommt bei Niersberger die größte Bedeutung zu. In jeder Phase eines Projekts achten die Niersberger Fachleute darauf, dass bei der Qualität keinerlei Kompromisse zugelassen werden. Dabei setzen wir in allen Unternehmensbereichen in erster Linie auf eine adäquate Fortbildung und einen reibungslosen Wissenstransfer. Denn nur wer weiß, was gut ist, kann Gutes tun. Deshalb beginnt Qualität bei Niersberger bereits in der Ausbildung.

 

Aus diesem Grund hat Qualität bei Niersberger immer eine materielle und immaterielle Komponente. Die immaterielle Qualität ist eine Frage der Ausbildung, des Wissens. Aber immaterielle Qualität ist auch eine Haltung, eine Einstellung. Diese geistige Eigenschaft wird getragen vom Willen, stets des Beste zu geben. Dahinter steht immer eine Person, in der sich Wille und Arbeit zusammenfügen – mithin ein intellektueller Prozess, der in eine materielle Qualität mündet, die so hochwertig ist, wie der intellektuelle Prozess selbst.

©2017 Niersberger Wohn- und Anlagenbau